Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Duo Bela: Violine & Viola – auf der Suche

17. Oktober 2021 / 17:00 - 18:30

15,00 €
Was keine Suche mehr ist:

Elena Lichte (Violine) und Carme Cavalleria (Viola) haben sich an der MHL kennengelernt und sind im Sommer 2020 ein Duo geworden. Alles andere ist Suche – nach den besonderen Klängen, die das Zusammenspiel von der Violine und Viola ergeben, nach geeigneter Literatur für diese beiden Instrumente, die im Original rar ist und wesentlich auf Arrangements zurückgreift.

Die beiden Musikerinnen lassen das Publikum an dieser Suche selbst und an den gefundenen Schätzen teilhaben, indem sie Werke von Bach, Penderecki, Mozart, Moretti, Sibelius und Bartok zu Gehör bringen, sie musikgeschichtlich einordnen und vor allem auch auf ihre Instrumente selbst eingehen: so ähnlich diese sind als Mitglieder ein und derselben Familie, so markant sind doch auch ihre Unterschiede, durch die sie sich wunderbar ergänzen.

 

Elena Lichte
1994 in Bonn geboren, erhielt Elena Lichte ihren ersten Geigenunterricht im Alter von sechs Jahren.
Das Bachelorstudium absolvierte sie bei Prof. Erik Schumann an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.
Seit dem Wintersemester 2019/20 studiert sie Master bei Prof. Daniel Sepec an der Musikhochschule Lübeck.
Weitere musikalische Impulse erhielt sie unter anderem bei Prof. Ingolf Turban und Prof. Ida Biehler, sowie im kammermusikalischen Bereich bei Prof. Hubert Buchberger und Prof. Tim Vogler.

Orchestererfahrung erlangte sie durch einen Zeitvertrag im Real Orquesta Sinfonica de Sevilla sowie bei Projekten der Jungen Deutschen Philharmonie, dem Gustav Mahler Jugendorchester und der Mahler Academy. Dort konzertierte sie mit internationalen Solisten wie unter anderem Christian Tetzlaff und Julian Steckel unter der Leitung namhafter Dirigenten wie zum Beispiel Herbert Blomstedt, Daniel Harding und Jonathan Nott.

 

Carme Cavalleria Giralt
Carme Cavalleria Giralt wurde 1997 in Girona (Spanien) geboren. Mit sieben Jahren fing sie an Geige und Klavier zu spielen. Durch das Quartett entdeckte sie 10 Jahre später die Viola als Instrument für sich. Sie bekam Unterricht bei Joan Felix im „Conservatori de Música Isaac Albéniz“ in Girona und begann im Jugendorchester Jove Orquestra de Catalunya als Stimmführerin zu spielen. Sie zog nach Leipzig, wo sie an der „Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy“ bei den Professoren Guy Ben-Ziony und Anton Jivaev die erste Hälfte des Bachelor studierte. Nach dem vierten Semester begann sie in Lübeck in der Klasse von Prof. Lena Eckels zu studieren, wo sie sich zurzeit im achten Semester befindet.

Sie hat an verschiedenen Kammermusik Festivals teilgenommen, wie unter anderem dem Aurora Festival in Schweden. Sie hat mit dem Jensen Quartet bei der “43. Internationale Sommerakademie” in Frenswegen teilgenommen, wo sie Meisterklassen bei Prof. Eberhard Feltz, Prof. Konstantin Heidrich und Prof. Tim Vogler besucht haben. Außerdem hat sie von renommierten Professoren Unterricht bekommen: Anna Puig, Yuval Gotlibovich, Ashan Pillai, Barbara Westphal, Pauline Sachse, Tatjana Masurenko, Hariolf Schlichtig.

Als das Bela-Duo werden Elena Lichte und Carme Cavalleria Giralt für die Konzertreihe MusikERkennen in dieser Besetzung auf der Bühne stehen.

 

Dank für die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Projekt „MusikERkennen“ der Föderergesellschaft der Musikhochschule Lübeck e.V.!

 

KARTEN online über den Button „Ticket kaufen“ oder direkt im STÖBERSTÜBCHEN und im BÜRGERHAUS !

Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten zahlen den ermäßigten Eintrittspreis von 5,00 €.

Details

Datum:
17. Oktober 2021
Zeit:
17:00 - 18:30
Eintritt:
15,00 €

Veranstalter

Kulturkreis Kellinghusen und Umgebung e.V.

Veranstaltungsort

St. Cyriacus-Kirche
Lindenstraße 2
Kellinghusen, Schleswig-Holstein 25548 Deutschland
+ Google Karte