Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Duo Nord: Alarmstufe BLAU – klingende Tiefe für Meer Gerechtigkeit

22. September 2024 / 17:00 - 19:30

15,00 €

                                                                                                                                                © Duo Nord

Wasser ist knapp, ungerecht verteilt und die Grundlage unseres Lebens.

Diese politisch so brisante Debatte aus der Musik heraus zu vertiefen und emotional erfahrbar zu machen, ist das Anliegen des Duo Nord  in diesem Themenkonzert. Hannah Elisabeth Bernitt/Flöte und Emil Johannes Vinzens/Gitarre interpretieren Werke von Vivaldi, Poulenc, Farrell, Takemitsu und Golijov und zeigen in ihrer Moderation auf, in welcher Tradition Sorgen um das existentielle Lebensgut Wasser stehen, wie sie sich zuspitzen – und wie ihnen vielleicht zu begegnen wäre…

EINTRITTSKARTEN: 15,00 € – ab 14 Tage vor dem Konzert

Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten: 5,00 €

DIREKT – im STÖBERSTÜBCHEN und im neuen MUSEUM „betont“

oder

ONLINE – über den Button „Ticket kaufen“ (siehe diese Seite ganz unten)

Bitte Überweisungen auf das Konto Kulturkreis Kellinghusen e.V., DE73 2225 0020 0040 0037 03 –  Abholung an der Abendkasse!

 

Biographien

Die Flötistin Hannah Elisabeth Bernitt und der Gitarrist Emil Johannes Vinzens trafen im Rahmen Ihres Bachelorstudiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg aufeinander. Neben einer engen Freundschaft entwickelte sich dabei schnell die gemeinsame kammermusikalische Arbeit, die seit etwa fünf Jahren beständig reift.

Hannah Bernitt, aufgewachsen in Karlsruhe, nahm 2015 das künstlerische Studium in Hamburg bei Prof. Jürgen Franz auf. Im August 2018 wechselte sie für ein Jahr an die Royal Academy of Music Kopenhagen zu Prof. Toke Lund Christiansen. Nach dem Abschluss im Sommer 2020 folgte ein Masterstudium an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar bei Prof. Ulf-Dieter Schaaff, welches sie im Juli 2023 mit Bestnote abschloss. Orchestererfahrungen sammelte sie als Akademistin in der Norddeutschen Philharmonie Rostock, der Thüringen Philharmonie, dem Odense Symfoniorkester und dem NDR Jugendsinfonieorchester. Weitere Impulse erhielt sie in Meisterkursen und Unterrichten von u. a. Peter-Lukas Graf, Maxence Larrieu und Pirmin Grehl.

Emil Vinzens Bachelorstudium bei Prof. Jens Wagner, das er 2016 an der HfMT Hamburg aufnahm, ging ein Jungstudium in seiner Heimatstadt an der Musikakademie Kassel bei Wolfgang Lendle voraus. Während seiner Hamburger Zeit verbrachte der Gitarrist sechs Monate in Italien, wo er die Chance hatte, mit Prof. Alberto Mesirca zu arbeiten. Seit 2019 studiert Emil Vinzens nun an der Musikhochschule Lübeck in der Klasse von Prof. Otto Tolonen. 2021 schloss er sein Bachelorstudium mit Bestnote ab und setzt seither sein Masterstudium ebenfalls mit Tolonen in Lübeck fort. Impulse erhielt der Halbschweizer darüber hinaus von namenhaften Gitarristen wie Pepe Romero (Spanien), Aniello Desiderio (Italien) oder David Russell (Schottland). Zudem liegt ihm die pädagogische Arbeit sehr am Herzen – er ist an verschiedenen Schulen als Gitarrenlehrer tätig und betreut Schüler*innen jeden Alters.

 

Dank für die erneute Zusammenarbeit mit dem Projekt „MusikERkennen“ der Förderergesellschaft der Musikhochschule Lübeck e.V.!

Details

Datum:
22. September 2024
Zeit:
17:00 - 19:30
Eintritt:
15,00 €

Veranstalter

Kulturkreis Kellinghusen und Umgebung e.V.

Veranstaltungsort

St. Cyriacus-Kirche
Lindenstraße 2
Kellinghusen, Schleswig-Holstein 25548 Deutschland
+ Google Karte